Ludwigsburg
300 Jahre
Stadt werden!

<< zurück

Stadt
denken Stadt denken

1. Dialogabend: Von der Pferdestadt zum multimobilen Stadtraum

Treten Sie mit uns in den Dialog – mit dem Wissen, den Fragen von Gestern und Heute ins Morgen. Gemeinsam mit Experten schauen wir unter einfachen Schlagworten Ludwigsburg und seine Entwicklung genauer an und erfahren so mehr über die aktuellen und zukünftigen Aufgaben unserer Stadt.

Das Thema Pferd hat in Ludwigsburg prominente Bedeutung und auch der Pferdemarkt soll in 2018 das Thema "Pferd" stärker fokussieren. Ausgangspunkt an diesem ersten Dialogabend ist die Analyse vieler Entwicklungen ausgehend vom Einsatz des Pferdes als Arbeitstier und Fortbewegungsmittel. Der Einsatz des Pferdes bedeutete: Fortbewegung, Fortschritt, Beschleunigung und Arbeitskraft. Wer heute von Fortbewegung, vielmehr von Mobilität spricht, ruft neue Begriffe wie Nachhaltigkeit, neue Energieinfrastrukturen und Mobilitätskonzepte auf. Mehr noch: Es geht über zu vernetzen Städten, intelligenten Transportsystemen und -dienstleistungen in einer Zeit des wachsenden Mobilitätsbedarfs. 

In den Dialog treten Dr. Nikolai Wandruszka, Hufbeschlagschmied und Historiker, und Prof. Dr. Rammler, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Institut für Transportation Design – Zukunft der Mobilität. 

Moderation: Sascha Behnsen, Teamkoordinator Mobilität, Stadt Ludwigsburg.

Wann: Donnerstag, 12.04.2018

Was: Dialogreihe

Ort: Ludwigsburg Museum im MIK, Eberhardstraße 1, 71634 Ludwigsburg

Zeit: 19.00 Uhr

Veranstalter: Stadt Ludwigsburg, Fachbereich Kunst und Kultur

Eintritt: selbstbestimmt / pay what you want

weitere Informationen zur Dialogreihe

mit freundlicher Unterstützung von
Wüstenrot Stiftung